Kreislauftechnologien und Wasser

Abteilung

Auf einer Skala vom Labor bis in den praktischen Maßstab entwickeln und pilotieren wir Prozesse, Technologien und prototypische Systeme für die Schließung stofflicher Kreisläufe in Industrie, Landwirtschaft und Kommunen. Das interdisziplinäre Team kombiniert Spezialkenntnisse, -verfahren und -komponenten in den Bereichen Biomassekonversion, Membranverfahrenstechnik sowie Elektro-, Radio- und Sonochemie mit innovativen verfahrenstechnischen Ansätzen für nachhaltige Lösungen zur Behandlung fester, flüssiger und gas- bzw. dampfförmiger Stoffströme. Die Entwicklungsarbeiten werden dabei mit praxisnaher Versuchstechnik, ausgefeilter Spezialanalytik sowie Simulations- und Ökobilanzierungstools unterstützt.

Das Spektrum der Anwendungen reicht von der Nährstoffextraktion aus organischen Reststoffen mit phytotoxikologischer Produktbewertung über die Gewinnung von spezifischen Metallen, Mineralien und Lösungen aus industriellen Rückständen, Geothermalfluiden und Bergbauwässern bis zum stofflichen Recycling von Batterien. Einen thematischen Schwerpunkt bildet die Aufbereitung von Trink- und Abwasser sowie bergbaulich beeinflussten und industriellen Prozesswässern.

Unsere sehr gute Ausstattung bietet ausgezeichnete strukturelle Voraussetzungen für zielführende F&E-Arbeiten in den verschiedenen Bereichen:

 

Leistungsangebot
 

  • Spezialanalytische Dienstleistungen
  • Orientierende sowie analytisch gestützte „In-Depth“-Experimentalstudien
  • Prototypisch praktische Umsetzungen beim Kunden mit problemspezifisch entwickelten Hardware-Lösungen
 

Gruppe

Biomassekonversion und Nährstoffrecycling

 

Gruppe

Membranverfahrenstechnik und Modellierung

 

Gruppe

Reaktionstechnik Wasser

 

Gruppe

Systemtechnik Wasser und Abwasser

 

Gruppe

Technische Elektrolyse und Geothermie