Sintern und Charakterisierung

Abteilung

Chemische- und Strukturanalyse

Gruppe

FEREM Ultra 55 plus
© Fraunhofer IKTS

FEREM Ultra 55 plus

N2-Adsorption

N2-Adsorption

Die Arbeitsgruppe verfügt über vielfältige Charakterisierungsmethoden für keramische Rohstoffe, Zwischenprodukte und Enderzeugnisse wie beispielsweise Partikelgrößen-, Oberflächen-, Dichte- und Porositätsbestimmungen, abbildende und thermoanalytische Verfahren, Röntgenphasenanalyse sowie Suspensionscharakterisierung. Langjährige Erfahrungen bei der keramografischen Gefügepräparation als Voraussetzung zur quantitativen Phasen- und Gefügeanalyse von Oxidkeramiken sind unsere Stärke.

 

Leistungsangebot

 

  • Charakterisierung von keramischen und artverwandten Roh- und Werkstoffen 
  • Untersuchung des Sinterverhaltens
  • Partikel- und Suspensionscharakterisierung im Mikro- und Nanometerbereich
  • Charakterisierung von Werkstoffen hinsichtlich des Gefüges und des Phasenbestandes
  • Schadensanalyse von Bauteilen und Beratung zum Einsatz keramischer Werkstoffe

 

Technische Ausstattung

 

  • Partikelgrößenanalyse, basierend auf Laserbeugung und dynamischer Lichtstreuung
  • He-Pycnometrie
  • Hg-Porosimetrie
  • N2-Adsorption/-Desorption
  • FEREM (EDX, WDX)
  • Röntgendiffraktometer
  • TG/DTA, TMA, Dilatometer