Foliengießen

Die Technik des Foliengießens und Beschichtens ist eine hoch produktive Methode, die die Herstellung großer, flexibler Folien aus Funktionswerkstoffen sehr effizient und kostengünstig in Rolle-zu-Rolle-Prozessen erlaubt. Das Fraunhofer IKTS verfügt im Bereich keramischer und glaskeramischer Folien über mehr als 70 Jahre Erfahrung.

Das spezielle Know-how des Fraunhofer IKTS betrifft die Schlicker- und Prozessentwicklung für die Herstellung von Folien sowie deren Überführung in Vor- und Kleinserienprodukte. Die Folientechnik bildet die Grundlage für viele innovative Produkte und Entwicklungen. Diese reichen von der klassischen keramischen Mikrosystemtechnik über die Batterieforschung bis zur Filtration und Gasseparation. Darüber hinaus gibt es verschiedenste Spezialanwendungen wie transparente Folien für optische und analytische Anwendungen, Fügefolien zur Herstellung rein keramischer Verbunde sowie Metallpulverfolien für magnetische und elektrokalorische Anwendungen.

Die Verarbeitung funktionskeramischer Pulver mittels Foliengießen stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Im hochmodernen Foliengießzentrum des Fraunhofer IKTS werden Folien mit verschiedensten Eigenschaften (LTCC, HTCC, definiert porös, UV-härtend, transparent, permanentmagnetisch) nach Kundenwunsch hergestellt. Auf den Gieß- und Beschichtungsanlagen ist die Entwicklung und Musterfertigung von Folien in Dicken von 50 µm bis 1,5 mm möglich. Zudem stehen die Anlagen des IKTS auch für Unternehmen zur Durchführung von eigenen Testversuchen zur Verfügung.

Mit innovativen Druckverfahren und Interconnection- und Packaging-Lösungen können Folien funktionalisiert und in Komponenten und Bauteile für verschiedenste Anwendungen überführt werden. Hierfür bestehen umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung spezifisch angepasster Dickschichtpasten und Tinten und deren Verarbeitung im Multilayerprozess.

Themen#

Material- und Technologieentwicklung

Das IKTS entwickelt und optimiert Materialien und Technologien für die Herstellung von kundenspezifischen Folien und überführt diese in industrielle Anwendungen.

Foliensysteme und Anwendungen

Keramische Folien bilden die Grundlage für innovative Anwendungen – von der Mikrosystemtechnik über Batterien bis zur Filtration und Gasseparation.

Ausstattung

Im hochmodernen Foliengießzentrum des IKTS stehen für die Entwicklung und Musterfertigung von Folien verschiedenste Gießanlagen und Siebdrucker zur Verfügung.

Kooperationsmodelle
 #

Innovation und Entwicklung sind Bausteine für eine erfolgsversprechende Unternehmenszukunft. Um Wettbewerbsvorteile zu generieren, bietet Fraunhofer maßgeschneiderte Kooperationsmöglichkeiten für die bestmögliche Form der Zusammenarbeit für kleine und mittlere Unternehmen. Damit können Entwicklungskompetenzen vom Kunden kurzfristig und bedarfsorientiert abgerufen und genutzt werden.