Technische Ausstattung

© Fraunhofer IKTS

Multi Channel Acoustic Measurement System MAS

  • Technologieplattform für dynamische Schallemissionsanalyse bei Ermüdungsversuchen an Prüfobjekten unterschiedlicher Werkstoffe (Faserverbundwerkstoffe, Metalle), Geometrien und Dimensionierungen
  • Vier Kanäle pro Gerät (erweiterbar auf 64 Geräte in einem Netzwerk mit bis zu 256 Kanälen)
  • Auflösung: 12 Bit
  • Summenabtastrate: 12,5 MHz
  • Standard-Frequenzbereich: 10 bis 500 kHz

 

Schallemissionsanalyse-System AMSY-6 und Software von Vallen Systeme GmbH

  • Statische Schallemissionsanalyse bei Ermüdungsversuchen an Prüfobjekten unterschiedlicher Werkstoffe (Faserverbundwerkstoffe, Metalle), Geometrien und Dimensionierungen
  • 19 Steckplätze mit bis zu 38 AE-Kanälen
  • Transientenrekorder-Modul zur optionalen Aufzeichnung von Wellenformen
  • Software zur Analyse von Schallemissionsparametern (AE-Daten) und bewährter Ortungsfunktionalitäten

 

Funkknoten

  • Unterstützt »Schallemission« und »Acousto Ultrasonics« mit synchroner Triggerung
  • Frequenzbereich: 868 MHz
  • Auflösung: 16 Bit
  • Abtastrate: 1 MS/s
  • Zeit zur Synchronisation: 1 μs
  • Integrierte Beschleunigungs- und Temperatursensoren

 

Polymeroptisches Schallemissionssystem

  • Frequenzbereich: 10 bis 125 kHz
  • Energieversorgung und Datentransfer von bis zu zwölf Sen-sorknoten auf polymeroptischer Basis
  • Steuerbar über Fernwartung (W-LAN, UMTS), kein direkter Zugang für Datenempfang und Steuerung notwendig
  • Software zur Lokalisierung, statistischen Bewertung und Visualisierung von Schallemission

 

Leica ScanStation C5

  • Geometriescannen, bevorzugt große Strukturen, z. B. WKA
  • Reichweite: bis 300 m
  • Scan-Auflösung: bis zu 1 mm
  • Scanrate: bis zu 25 000 Punkte/Sek.

 

3D-Laservibrometer von Polytec

  • Prozess- und Anlagenoptimierung durch berührungslose 3D-Schwingungsanalyse
  • 3D-Wellenausbreitung zur Bestimmung der Abstrahlcharakteristik von Sensoren
  • 3D-Dehnungsmessungen
  • Berührungsloses Messen von Strukturen
  • Variabler Frequenzbereich: 0 Hz bis 1 MHz
  • Modalanalyse

 

Automatisierter Ultraschall-Scanwagen

  • Flächenhafter Scan großer Messbereiche (bis 1 m Spannweite)
  • Adaption verschiedener Ultraschall-Prüfköpfe (Frequenzbereich bestimmt die Auflösung)
  • Spritzwassergeschützt