Pulvertechnologie

Gruppe

Schüttungen von hohlem (oben) und vollem (unten) AL2O3-Granulat

Die Arbeitsgruppe Pulvertechnologie erarbeitet maßgeschneiderte Pulver für keramische und metallische Werkstoffe oder Verbundmaterialien. Entwicklungsziele sind homogene Produkte mit wohldefinierten Funktionalitäten wie zum Beispiel Pressverhalten, Fließeigenschaften, Struktur (homogen-gradiert), elektrische, magnetische oder katalytische Eigenschaften.

Auf der Basis eines Anforderungsprofils werden Einzelkomponenten ausgewählt, homogenisiert, zerkleinert und als Suspension, Trockenmischung oder Granulatschüttung konfektioniert. Die Eigenschaften werden durch Modifikation von Dispergierflüssigkeit, Polymerkomponenten  sowie der technologischen Parameter eingestellt. Nach Screening-Versuchen und Festlegung der Rezeptur werden die technologischen Parameter im Labormaßstab optimiert. Im Pilotmaßstab können Rezeptur und Technologie verifiziert und die Reproduzierbarkeit nachgewiesen werden. 

Die Gruppe kann Kleinstmengen (< 1 kg) herstellen, jedoch auch Maßstabsübertragungen  von 100 kg bis 10 t durchführen. Dabei sind hohe Reinheit und inerte Prozessbedingungen (Inertgas, Explosionsschutz) in allen Prozessstufen wesentliche Randbedingungen für die Pulververarbeitung.

© Fraunhofer IKTS

Detailansicht der Oberfläche von AL2O3-Granulat

Leistungsangebot

  • Auftragsforschung und Verbundprojekte, Machbarkeitsstudien
  • Entwicklung und Test von Methoden zur Charakterisierung von Granulateigenschaften
  • Technologische Dienstleistungen (Produktcharakterisierung, Pulverkonditionierung)
  • Verfahrens- und Technologieentwicklung im vorindustriellen Maßstab
  • Technologietransfer
  • Beratung und Schulungsprogramme des Fraunhofer-Demonstrationszentrums AdvanCer und der DKG

Im Auftrag der DKG werden jährlich gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Trockenpressen der TU Dresden (Lehrstuhl Anorganisch-Nichtmetallische Werkstoffe) die folgenden Fortbildungsseminare für Interessenten aus Industrie und Forschung durchgeführt:

  • Technologische Grundlagen der Granulierung und Granulatverarbeitung (April, seit 1997)
  • Sprühtrocknung keramischer Suspensionen – Technologie und Statistische Versuchsplanung (September, seit 2005)

 

Prozesse

 

  • Zerkleinerung (Grob-, Fein-, Feinstzerkleinerung, trocken, nass)
  • Sprühtrocknung
  • Wirbelschichtverfahren
  • Intensivmischverfahren (trocken-nass)
  • Suspensionsbeschichten planarer und rotationssymmetrischer Körper
  • Produktcharakterisierung

Forschung aktuell

Schüttgutverhalten – Prozessanalyse und komplexe Charakterisierung

Thema

Zerkleinern und Homogenisieren

Thema

Granulieren und Trocknen

Thema

Sprühtrocknung und Wirbelschicht

Thema

Granulatcharakterisierung

Thema

Spritzpulver

Thema

Batterie- und Sonderpulver