Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Kompetenz in Keramik

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Institutsteile in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen gemeinsam das größte Keramikforschungsinstitut Europas.

Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickelt das Fraunhofer IKTS moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Forschungsportfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung. Die Prüfverfahren aus den Bereichen Akustik, Elektromagnetik, Optik und Mikroskopie tragen maßgeblich zur Qualitätssicherung von Produkten und Anlagen bei.

 

Dresden, 13. Januar 2022

News

MoU interzeichnet – IKTS vertieft Kooperation mit Südkorea

Am 5. Januar 2022 unterzeichnete Dr. Roland Weidl, Leiter des Batterie-Innovations- und Technologie-Centers BITC, im Auftrag von IKTS-Institutsleiter Prof. Alexander Michaelis ein Memorandum of Understanding.

 

Dresden, 20. Dezember 2021

News

Legionellen-Schnelltest für sicheres Trinkwasser

Im BMBF-Verbundprojekt LEGIOPLAS wird ein mobiles Messsystem für die Vor-Ort-Analyse der Legionellen-Belastung in Trinkwasser entwickelt.

 

Hermsdorf, 14. Dezember 2021

News

Entwicklung einer neuen Generation von Natrium-Batterien im Projekt KeNaB-ART

Im Projekt »KeNaB-ART« werden neue keramische Natrium-Batterien zur Speicherung erneuerbarer Energie entwickelt.

Jahresbericht 2020/2021

Im Jahresbericht des Fraunhofer IKTS finden Sie Informationen und Berichte zu unseren aktuellen Forschungsarbeiten.

Zertifiziert

Das Fraunhofer IKTS ist nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, EN ISO 13485 und DIN EN ISO / IEC 17025 zertifiziert.

 

Für Mitarbeitende