Hybride Mikrosysteme

Abteilung

Die Abteilung »Hybride Mikrosysteme« entwickelt Dickschicht- und Multilayer-basierte, funktionskeramische Werkstoffe, Mikrokomponenten und Mikrosysteme. Die Anwendungen liegen beispielsweise in der Elektronik und Leistungselektronik (Automotive, Luft- und Raumfahrt, Tele­kommu­nika­tion, Industrie) sowie der Sensorik oder Energietechnik.

Die Abteilung deckt hierfür die komplette Wertschöpfungskette ab. Von der Materialsynthese und Pulverprozessierung über die Entwicklung funktionskeramischer Halbzeuge (Pasten, Tinten und Folien), das Komponenten- und Systemdesign sowie die Prozessentwicklung (Drucktechnologien, Mikrostrukturierung, Sintern, Aufbau- und Verbindungstechnik) bis hin zu Funktionstests und Zuverlässigkeitsuntersuchungen sind umfangreiche Erfahrungen und technische Ausstattungen vorhanden.

Für unsere Kunden können wir verschiedene Skalen abbilden, die von ersten kleineren Experimenten zur prinzipiellen Machbarkeit über die Entwicklung von Kleinserien zur Demonstration bis zum Transfer in die Serienproduktion reichen.

 

Leistungsangebot

 

  • Synthese applikationsspezifischer funktionskeramischer Werkstoffe, Pulverprozessierung
  • Entwicklung, Herstellung und Charakterisierung applikationsspezifischer funktionskeramischer Halbzeuge (Tinten, Pasten und Folien)
  • Auslegung, Entwicklung und funktionelle Charakterisierung von Dickschicht- und Multilayer-basierten keramischen Sonderkomponenten
  • Elektrische Aufbau- und Verbindungstechnik für keramische Sonderkomponenten
  • Transfer in die Serienproduktion
 

Gruppe

Dickschichttechnik und Funktioneller Druck

 

Gruppe

Funktionswerkstoffe für hybride Mikrosysteme

 

Gruppe

Keramische Folien

 

Gruppe

Mikrosysteme, LTCC und HTCC

 

Gruppe

Systemintegration und AVT