Zell- und Prozessentwicklung

Gruppe

© Fraunhofer IKTS
Schlickeraufbereitung und Streifenbeschichtung für Li-Ionen-Batterien im Applikationszentrum Batterietechnologie.
© Fraunhofer IKTS
Komponenten und Charakterisierung von keramischen Festkörperbatterien.
© Fraunhofer IKTS
Batterieprüfstand zur Charakterisierung von IKTS-Laborzellen.

Die Arbeitsgruppe »Zell- und Prozessentwicklung« befasst sich mit der Entwicklung, dem Aufbau und der Charakterisierung von Test- und Demonstratorzellen für neuartige Batteriekonzepte sowie Prozessen für die Komponentenfertigung. Ein Schwerpunkt liegt auf All-Solid-State-Technologien, bei denen der flüssige Elektrolyt ersetzt wird – angefangen von Polymeren bis hin zu vollständig anorganischen Festelektrolyten. Basierend auf innovativen Materialien, die am Fraunhofer IKTS hergestellt und angepasst werden, entwickeln wir neue Zellaufbauten in monopolarer und bipolarer Bauweise.

Einen weiteren Themenschwerpunkt umfassen die Charakterisierung kommerzieller Li-Ionen-Batterien und -Zellen sowie deren Post-mortem-Analyse. Hier wird ein großer Erfahrungsschatz an untersuchten und bewerteten Zelltypen (Knopf-, Pouch-, Bipolar- und kommerzielle Zellen) eingebracht. Experimentell stehen neben Batterieprüfständen spezielle Gloveboxen und Transfereinrichtungen ergänzend zur umfassend am IKTS vorhandenen Analytik zur Verfügung. Der Fokus liegt auf der Untersuchung von Fehlern im Zellaufbau sowie material- und prozessbedingten Degradationserscheinungen in der Zelle.

Ergänzend überführen wir neue Elektrodenmaterialien aus dem Labor in die Pilotfertigung. Dafür kann in vollem Umfang auf das Know-how des Teams im Umgang mit Misch-, Charakterisierungs-, Beschichtungs- und Trocknungstechnologien zurückgegriffen werden. Um die komplette Fertigungskette für Li-Ionen-Batterien und deren Komponenten abbilden zu können, betreibt das Fraunhofer IKTS an seinem Standort in Freiberg das Applikationszentrum Batterietechnologie, das mit einem Trockenraum ausgestattet ist. Auch neue Herstellungsprozesse wie die kalt- und heißplastische Flachfolienextrusion für konventionelle oder polymere Festkörperzellen, stehen im Fokus der Forschung und Entwicklung.

 

Leistungsangebot

 

  • Elektrische, elektrochemische und materialanalytische Charakterisierung von Materialien und Komponenten für Li- und Na-Festkörperbatterien und Li-Ionen-Batterien
  • Technologiebewertung von Festkörperbatterien und Beratung zu Zellkonzepten
  • Post-mortem-Analysen von konventionellen Zellen zur Identifikation von Ursachen für Zellversagen und Alterungsmechanismen sowie zur Bestimmung von Simulationsparametern
  • Modellierung von Tiefentladungsprozessen
  • Modellgestützte Elektrodenentwicklung und Optimierung nach Kundenspezifikation
  • Durchführung von Material- und Beschichtungsversuchen für Elektrodenfolien
  • Entwicklung, Erprobung und Optimierung integrierter Fertigungskonzepte für die Elektroden- und Zellherstellung
  • Up-Scaling von Laborprozessen und Technologietransfer im Trockenraum
  • Machbarkeitsstudien und Beratung im Bereich der Prozessskalierung

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Battery technology from lab to fab

Forschung aktuell

Effiziente Auslegungs- und Beschichtungsverfahren für Li-Ionen-Batterieelektroden

Forschung aktuell

Entwicklung von Prozessen für Sulfid-Elektrolytbasierte Festkörperbatterien

Thema

Festkörperbatterie

Thema

Materialentwicklung und -bewertung

Thema

Zellauslegung und Validierung in Testzellen

Thema

Zellbenchmarking und Post-mortem-Analyse kommerzieller Lithium-Batterien

Thema

Elektrodenfertigung und Prozessentwicklung

Thema

Elektrolytbefüllung und Formierung von Li-Ionen-Zellen

Thema

Bipolarbatterie EMBATT