News

Abbrechen
  • © Fraunhofer IKTS

    Der innovative regionale Wachstumskern autartec® wurde am Bergheider See in Lichterfeld-Schaksdorf abgeschlossen. Seit 2014 entwickelten 15 Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen aus Südbrandenburg, Sachsen und Ostthüringen im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Technologien für sich selbst versorgende Gebäude und schwimmende Architektur. Integraler Bestandteil ist das vom Fraunhofer IKTS erprobte System zur chemie- und biologiefreien Abwasseraufbereitung.

    mehr Info
  • Mit dem Ziel der Bekanntheitssteigerung des Instituts sowie Projektanbahnungen mit ansässigen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen reisten acht IKTS-Wissenschaftler, gefördert durch das BMBF, durch Asien. Neben Besuchen ansässiger KMU und der Vereinbarung industrieller Kooperationsprojekte veranstaltete das Institut Workshops in Kooperation mit lokalen akademischen und industriellen Netzwerk-Partnern. Dabei standen Themen wie Prozessmonitoring, Zustandsüberwachung, Materialdiagnostik, additive Fertigung, Nanotechnologie, Bio-Sensorik, Impantate und Implantatmaterialien im Fokus der Aktivitäten.

    mehr Info
  • © Sigrid Neef / EAH Jena

    Dr. Ingolf Voigt wurde heute als Honorarprofessor an die Ernst-Abbe-Hochschule Jena bestellt. Rektor Prof. Dr. Steffen Teichert übergab dem Wissenschaftler die Berufungsurkunde. Mit der Honorarprofessur wurde Voigts langjährige Lehrtätigkeit an der Hochschule gewürdigt.

    mehr Info
  • © ImplantHoloCut

    Am 14. November 2018 fand das Auftakttreffen für ein deutsch-koreanisches ZIM-Projekt in Hannover statt. Unter dem Namen »ImplantHoloCut« soll in den nächsten drei Jahren ein Verfahren zur immunbiologischen Beurteilung von Implantatmaterialien entwickelt werden.

    mehr Info