Öffentliche Veranstaltung  /  18. Juni 2022, 16 bis 22 Uhr

Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft Freiberg 2022

Hochleistungsmaterialien für die Energiewende

Unter dem Motto "nachhaltig. forschen. wirtschaften. leben." öffnen Freiberger Forschungseinrichtungen und Einrichtungen der Stadt ihre Türen für die Bevölkerung.

Das Fraunhofer THM präsentiert seine Forschung zu Batterietechnologien und Batterierecycling. Kinder können eine Batterie aus Kartoffeln bauen und zum Materialdetektiv werden.

Das Fraunhofer-Technologiezentrum Hochleistungsmaterialien THM ist eine Forschungs- und Transferplattform des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB und des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS.

Gemeinsam werden neuartige, leistungsfähige Batterie- und Halbleitermaterialien für die Energiewende, intelligente Mobilität und Industrie 4.0 sowie die dazugehörigen effizienten Herstellverfahren entwickelt. Zudem arbeiten die Forschenden an wirtschaftlichen Recyclingverfahren für Batterien und elektronische Bauteile, um die enthaltenen Werkstoffe im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft wiederzugewinnen.