Veranstaltungen

abonocare® – Online-Konferenz: Programm

Das Programm ist vorläufig und wird kontinuierlich aktualisiert.

9:00 Begrüßung und Eröffnung
Matthias Hoger (Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH)
 
9:05 Session 1: Herausforderungen bei der Nutzung organischer Reststoffe  
  Moderation: Matthias Hoger (Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH)  
9:05 Wachstumskern abonocare® – Kurzvorstellung und Einführung ins Themenfeld
Dr. Burkhardt Faßauer (Fraunhofer IKTS)
Präsentation
9:20 Keynote:
Anforderungen eines Düngemittelproduzenten an Rezyklate

Dr. Marina Ettl (Yara GmbH & Co. KG)
Abstract
Präsentation
9:35 Robuste Methoden der Reststoffanalytik und neue Stoffsysteme zur energetischen und stofflichen Nutzung
Anja Gerbeth (Westsächsische Hochschule Zwickau | WHZ)
Abstract
Präsentation
9:55 Biogasanlagenbetreiber – Herausforderungen und Strategien für das Entsorgungsproblem Gärrest
T. Fritsch (BALANCE Erneuerbare Energien GmbH)
Präsentation
10:20
Pause  
10:30 Session 2: abonocare®-Technologiepfade zur Aufbereitung organischer Reststoffe - Teil 1  
  Moderation: Dr. Burkhardt Faßauer (Fraunhofer IKTS)  
10:30 Technologielinie zur Transformation von hochstickstoffreichen Einsatzstoffen (HTK) zu Düngerprodukten
Falko Niebling (GICON – Großmann Ingenieur Consult GmbH)
Abstract
Präsentation
10:55 Praxiserfahrungen mit der rückstandsfreien Verwertung von Biogassubstraten zu Biogas und hochwertigen Düngerprodukten
Bernd Schmitz (A & U Service & Vertriebs GmbH)
Abstract
Präsentation
11:20 Verfahrenstechnische Lösungen für den semikontinuierlichen Betrieb hydrothermaler Behandlungsverfahren
Holger Ullmann (LTC – Lufttechnik Crimmitschau GmbH)
Abstract
Präsentation
11:45 Mittagspause  
13:00 Session 3: abonocare®-Technologiepfade zur Aufbereitung organischer Reststoffe - Teil 2  
  Moderation: Prof. Dr. Christina Dornack (TU Dresden; Institut für Abfall- und Kreislaufwirt­schaft)  
13:00 Schwermetallabtrennung mittels In-Situ-Aschemodifikation und Heißgasfiltration bei Wirbelschichtverbrennung von Klärschlämmen
Hannah Zeumer (TU Dresden; Institut für Abfall- und Kreislaufwirt­schaft)
Abstract
Präsentation
13:25 Düngerherstellung aus N- und P-reichen Rezyklaten mittels Sprühgranulierung
Dr. Michael Jacob (Glatt Ingenieurtechnik GmbH)
Abstract
Präsentation
13:50 Anwendungsspezifische Herstellung von Spezialerden aus organischen Reststoffen und Nährstoffrezyklaten
Rene Schieritz (Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH)
Abstract
Präsentation
14:15 Pause  
14:30 Session 4: Entwicklungen und Trends der Anwendung von Rezyklaten (rechtliche Rahmenbedingungen, Praxiserfahrung)  
  Moderation: Dr. Hagen Hilse (GICON – Großmann Ingenieur Consult GmbH)  
14:30 Entwicklungen bei der Zulassung von Phosphor-Rezyklaten
Tabea Knickel (Deutsche Phosphor-Plattform DPP e. V.)
Abstract
Präsentation
14:50 Entwicklungen der rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich der landwirtschaftlichen Reststoffe (Fokus: stickstoffreich)
Alfons-Eduard Krieger (Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF))
Abstract
Präsentation
15:10 Marktzugangshemmnisse aus der Sicht des Wachstumskern abonocare
Matthias Hoger (Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH)
Präsentation
15:30 Abschließende Diskussion
Dr. Hagen Hilse (GICON – Großmann Ingenieur Consult GmbH)
 
15:40 Zusammenfassung und Schlusswort
Matthias Hoger (Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH)