Verfahren und Bauteile

Abteilung

Die Abteilung »Verfahren und Bauteile« umfasst Herstellungsverfahren für keramische Komponenten und Baugruppen im Labor- und Technikumsmaßstab. Wir arbeiten sowohl in Kleinserien und Prototypen als auch bis zum industriellen Scale-up.

Unsere Wertschöpfungskette beginnt bei der Pulverprozessierung für Keramik und Pulvermetallurgie. Nachfolgend beherrschen wir alle relevanten Verfahren der Grünkörperherstellung und Bearbeitung bis hin zu Spezialtechnologien für höchste Anforderungen an Gefügequalität, mechanischer Präzision und Reinheit. Nach der Wärmebehandlung verfügen wir über eine leistungsfähige und innovative Finishbearbeitung. Unser hoher Qualitätsanspruch wird durch ein erstklassiges QM-System und zahlreiche Zertifizierungen und Fachauditierungen unterstrichen.

Unsere Zielmärkte sind neben der keramischen Industrie insbesondere die Industrie- und Automobiltechnik, Energietechnik sowie die Medizintechnik.

In der Summe bietet die Abteilung hervorragende Möglichkeiten, neue Ideen für Komponenten, Systemlösungen sowie weiterentwickelte Werkstoffe schnell, zuverlässig und kostengünstig in Prototypen und Kleinserien umzusetzen. Das flexible Angebot und die schnelle Reaktionsfähigkeit helfen unseren Kunden, Markteinführungsintervalle neuer Produkte zu reduzieren.


Leistungsangebot

  • Verfahrens-, Bauteil- und Systementwicklung im Technikumsmaßstab
  • Auftragsforschung und Verbundprojekte
  • Fertigungsprozessbezogene Dienstleistungen
  • Technologietransfer
  • Wissenschaftlicher Gerätebau
  • Machbarkeitsstudien
  • Beratung und Schulungsprogramme
  • Konzepte zur Kostenoptimierung von keramischen Rohstoffen, Werkstoffen und Bauteilen insbesondere für Nitridkeramiken