Sintern und Charakterisierung

Abteilung

Innerhalb dieses Forschungsfelds konzentriert sich ein umfangreiches Know-how in den Themenbereichen Sintern und Analytik sowohl am Standort Hermsdorf als auch in Dresden.

Auf der Grundlage vielfältiger Charakterisierungsmethoden, thermodynamischer und kinetischer Modellierungen sowie einer umfangreichen Ofentechnik vom Labor- bis zum Technikumsmaßstab kann eine gezielte Entwicklung von Werkstoffen, Bauteilen und Prozessen erfolgen.

Die vorhandenen Methoden reichen von der Partikel- und Suspensionscharakterisierung über die keramographische Gefügepräparation mittels konventioneller und ionenstrahlbasierter Verfahren bis hin zur quantitativen Phasen- und Gefügeanalyse. Darüber hinaus stehen eine breite Palette thermoanalytischer und thermophysikalischer Charakterisierungstechniken sowie Methoden zur tribologischen, mechanischen und elektrischen Charakterisierung zur Verfügung. Die Beherrschung dieser ausgereiften analytischen Methoden ist mit detailliertem Prozesswissen sowie werkstoffwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen gekoppelt, die eine fundierte Interpretation der Ergebnisse ermöglichen.

 

Leistungsangebot

 

Durchführung von Entwicklungsprojekten und Einzelaufträgen zur Charakterisierung von pulvermetallurgischen und keramischen Roh- und Werkstoffen sowie zur Wärmebehandlung von Werkstoffen und Bauteilen:

  • Partikelcharakterisierung vom Mikro- bis in den Nanobereich
  • Anwendungsspezifische Suspensionscharakterisierung in allen Konzentrationen 
  • Bestimmung thermoanalytischer und thermophysikalischer Kennwerte 
  • Untersuchung des Sinterverhaltens von Werkstoffen und Bauteilen 
  • Auslegung, Durchführung und Optimierung von Wärmebehandlungen einschließlich des Upscalings auf großtechnische Maßstäbe 
  • Charakterisierung von Werkstoffen und Bauteilen hinsichtlich des Gefüges, des Phasenbestands sowie der mechanischen und tribologischen Eigenschaften 
  • Prüfung elektrischer Geräte und Ausrüstungen (CE- und GS-Kennzeichen, Zusammenarbeit mit TÜV und VDE) 
  • Simulation von Umwelteinflüssen (Temperatur, Klima, mechanische Belastungen, Korrosion
  • Schadensanalyse von Bauteilen und Beratung zum Einsatz keramischer Werkstoffe 
  • Kalibrierung von Messgeräten (Länge, Temperatur, elektrische Messgrößen) 
  • Pflege und Beratung zu Qualitäts- und Umwelt-Managementsystemen 
  •  Schadensanalyse von Bauteilen und Beratung zum Einsatz keramischer Werkstoffe 
  •  Kalibrierung von Messgeräten (Länge, Temperatur; elektrisch)