Fügetechnik und AVT

Gruppe

Gläser für Li-Batterie

Thema

Mit anorganisch nichtmetallischen Füllstoffe verstärkte Polymermembranen werden als Separatoren zur räumlichen Trennung von Anode und Kathode in Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt. Ihre Stabilität bestimmt die thermische Belastbarkeit und Resistenz gegenüber Kurzschlussreaktionen. Das IKTS arbeitet an der Entwicklung Li-Ionen-leitender Füllstoffe auf der Basis von Glaskeramiken. Diese sollen neben dem stabilisierenden Effekt einen zusätzlichen Beitrag zur Leitfähigkeit des mit Elektrolyt gefüllten Separators liefern und somit die Leistungsdichte von Batterien erhöhen können.

Kristallphasenausbildung in Glaskeramiken vom Typ Li1+xAlxTi2-x(PO4)3 in Abhängigkeit der Temperatur

Kristallphasenausbildung in Glaskeramiken vom Typ Li1+xAlxTi2-x(PO4)3 in Abhängigkeit der Temperatur

Festkörperimpedanzspektren von Li+-leitenden Glaskeramiken auf Basis von Li1+xAlxTi2-x(PO4)3

Festkörperimpedanzspektren von Li+-leitenden Glaskeramiken auf Basis von Li1+xAlxTi2-x(PO4)3

Einfluss des Al-Substitutionsgrades auf die Leitfähigkeit der Glaskeramiken

Einfluss des Al-Substitutionsgrades auf die Leitfähigkeit der Glaskeramiken