Prüf- und Analysesysteme

Abteilung

Die Abteilung Prüf- und Analysesysteme am Fraunhofer IKTS steht für ein jahrelang gewachsenes Know-how im Bereich der Ultraschall- und Wirbelstromprüfung, dessen Anfänge bis in die 1960er Jahre am Zentralinstitut für Kernforschung in Dresden Rossendorf zurückreichen.

Mit individuellen Auswertealgorithmen werden komplexe Strukturen untersucht und für besondere Ultraschall- und Wirbelstromprüfverfahren maßgeschneiderte Applikationen, Sensoren und Verfahren entwickelt, die von der piezoelektrischen Keramik über eine modulare Software-Suite für zerstörungsfreie Prüfaufgaben bis zum zertifizierten industriellen Prüfsystem reichen.

Dies beginnt bei der wissenschaftlichen Beratung zu grundlegenden Fragen der ZfP mit simulationsgestützten Machbarkeits- und Optimierungsstudien, erstreckt sich weiter über eigens entwickelte Sensoren –anpassbar an Geometrien, Materialien und an weitere akustische Parameter – die passende Software-Entwicklung (PCUS® pro LAB) für Spezialanwendungen bis hin zu kompletten DIN EN 12668-konformen Prüfsystemen (PCUS® pro-Gerätereihe für Ultraschallanwendungen oder die EddyCus®-Hochfrequenz-Wirbelstromtechnik zur Carbon-Textil-Prüfung).

 

Industrielösungen